Polizeimord

Seite 1945 wurden in Deutschland 392 Polizeibeamte im Dienst getötet. Oftmals handelte es sich dabei um Morde von Polizisten im Streifendienst.

Der letzte Fall, der für Aufregung sorgte, ist der Fall „Spickel“. „Spickel“, so die Bezeichnung der Sonderkommission im Mordfall von Matthias V., Polizeihauptmeister, der in der Nacht zum Freitag, den 28. Oktober 2011, von Unbekannten mit einer großkalibrigen Schusswaffe im Rahmen einer Verfolgungsjagd getötet wurde. Die Schusswaffe konnte in einem nahen Waldstück sichergestellt werden. Von den Tätern aber fehlt bisher jede Spur. Solche und ähnliche Fälle sind in den letzten Jahren häufiger aufgetreten.

Video: Gewalt gegen Polizeibeamte - Polizeimord

Video Polizeimord

Hier eine Zusammenfassung der Fälle, die in den letzten Jahren für Aufregung sorgten und bei denen Polizisten getötet wurden:

Fall 1: Ein Mitglied der „Hells Angels Hells“ schoss am 17. März 2010 einen Polizisten durch die Tür nieder. Die Beamten eines Sonderkommandos (SEK) wollten die Wohnung des Mitglieds in Anhausen in Rheinland-Pfalz stürmen, als dieser das Feuer eröffnete. Fall

Fall 2: Eine Beamtin und ein Beamter waren am 25. April 2007 in Heilbronn in Baden-Württemberg auf Streife. In einem Routineeinsatz muss es jedoch einen Schusswechsel gegeben haben. Die 22-jährige Polizeibeamtin lag erschossen neben dem Streifenwagen. Ihr Kollege überlebte schwer verletzt mit einem Kopfschuss.

Fall 3: Am 17. März 2006 wurde in Berlin ein Zivilfahnder von einem Räuber in einer Kontrolle erschossen. Der Beamte erlag vier Tage nach dem Attentat seinen Verletzungen. Der Straßenräuber hatte mit seinem Komplizen zuvor eine Frau überfallen.

Fall 4: In Niederwalluf in Hessen kam es am 22. Juni 2000 zu einem Mord an einem Polizeibeamten. Dieser war mit seinem Kollegen, einen 43 Jahre alten Polizisten im Rahmen von Kontrolluntersuchungen unterwegs. Bei einer Ausweiskontrolle wurde der 32-jährige Polizist durch einen Bauchschuss getötet.

Fall 5: Insgesamt drei Polizisten wurden am 14. Juni 2000 von einem Flüchtigen in Dortmund sowie in Recklinghausen erschossen. Dieser war in einem Auto ohne Führerschein unterwegs.

Fall 6: Am 27. Februar 2000 wurde eine 26 Jahre alte Polizistin wegen eines Ehestreits alarmiert. Als sie zur besagten Wohnung in Remscheid in Nordrhein-Westfalen kam, wurde sie von einem Lagerarbeiter erstochen.

Fall 7: In Bad Hersfeld in Hessen wurde ein 41-jähriger Polizeibeamter durch einen Schuss ins Herz am 18. Januar 2000 getötet. Der Täter, der auf der Autobahn geblitzt wurde, gab an, Angst vor einen Führerscheinentzug gehabt zu haben.

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe!